E-Bike

Was ist eine E-Bike? Wie sieht so etwas aus und wofür kann ich ein E-Bike brauchen?

 

E-Bike ist der Ober- und Sammelbergriff für elektrisch betriebene Zweiräder. Darunter fällt natürlich auch der etwas verbreitetere Begriff eines Pedelecs (einfach beschrieben: ein elektrisch unterstütztes Fahrrad welches bis zu 25km/h Unterstützt), das S-Pedelec (welches dem Pedelec im Aufbau sehr ähnlich ist aber eine Unterstützung bis zu 45km/h bietet), der Elektroroller (kurz eRoller), das Elektromotorrad (welches dem typischen Motorrad am nächsten kommt, nur vollständig auf den Verbrennungsmotor, zu Gunsten von sauberen und wartungsarmen Elektromotoren, verzichtet).

 

Ein Pedelec:

Ein typisches Pedelec

Ein Pedlec, ist perfekt für Freizeit und den alltäglichen Weg zur Arbeit. Einfach, mühelos und umweltschonend. Eine Trethilfunterstützung bis zu 25 km/h machen das Leben einfach und mobil.

Mehr Informationen zum Pedelec finden sie hier.

 

Ein S-Pedelec:

Ein typisches S-Pedlec

Ein S-Pedelec, der dynamische und innovative Weg Strecken mühelos und schnell zu überwinden. Das Speed-Pedleec steht dem kleinen Bruder, dem Pedelec in nichts nach. Der höhere Preis dieser Fahrzeuge ist in der Auswahl höherwertigeren Komponenten und stärkeren Motoren begründet.

Mehr Informationen zum S-Pedelec finden sie hier.

 

Ein Elektroroller:

Ein typischer Elektroroller

Die moderne Art ökonomisch die Alltagswege zu überwinden. Eine Tankladung mit rund 1,20 EURO für 100 Kilometer sucht seines gleichen. Der Verbrennungsmotor gehört in der Kategorie Roller der Vergangenheit an, egal ob 50er oder Großroller.

Mehr Informationen zum Elektroroller finden sie hier.

 

Ein Elektromotorrad:

Ein typisches Elektromotorbike

Drehmoment aus dem Stand, kombiniert mit Leichtbau und innovativster Technik sind die Basis für diese zukunftsträchtigen Zweiräder. Die Zukunft der Motorradbranche ?!

Mehr Informationen zum Elektromotorrad finden sie hier.