Kosten pro Tankladung

Würden sie gerne wissen wie man kalkuliert wie teuer ihre elektrische Tankladung ist?

 

Für ein typisches Pedelec:

Ganz einfach, wir nehmen an, das Sie 50 Kilometer fahren, dafür bräuchten wir etwa einen Akku von 300 Wattstunden. Für den Ladevorgang inklusive der Verluste ( 30% angenommen ) benötigen wir also 375Wh.

Bei einem Preis von 15Cent je Wattstunde würde sie die 0,375kWh brauchen, welche Ihnen 5,625Cent kosten.

Also etwa einen Groschen auf 50 Kilometer.

 


 

Für einen typischen eRoller:

Wir nehmen an, das Sie 100 Kilometer fahren, dafür bräuchten wir etwa einen Akku von 3.700 Wattstunden. Für den Ladevorgang inklusive der Verluste ( 30% angenommen ) benötigen wir also 4.810Wh.

Bei einem Preis von 15Cent je Wattstunde würde sie die 4,810kWh brauchen, welche Ihnen 72,15Cent kosten.

Also in etwa einen 3/4 Euro auf 100 Kilometer.

 


 

Für einen typischen Benzinroller:

Eine Gegenrechnung mit einem üblichen Verbrennungsmotorroller der Leistungskategorie ~20kW bei 400ccm. Dieser verbraucht 4,5Liter auf 100 Kilometer. Mit einem Literpreis Superbenzin von 1,50Euro kostest Sie dieser 6,75Euro!

Das wäre ja noch gar nicht so schlimm, aber die Frage war ja, Kosten Pro Tankladung und eine Tankladung beträgt ungefähr 13 Liter. So werden aus den 6,75Euro/100km auf einen vollen Tank 19,50Euro.

Ergo 20,00 Euro für einmal voll machen.